Jedes Jahr im Sommer findet in unserem Reitstall ein gemeinsames Zeltlager statt.  Dabei dreht sich nicht alles nur rund ums Pferd, sondern auch gemeinsame Ausflüge, wie z.B. ein Besuch im  Schwimmbad stehen auf dem Programm.

Am Tag der Anreise werden die Zelte gemeinsam auf einer  Wiese in der Nähe des Stalls aufgebaut und eingerichtet. Wir essen gemeinsam zu Abend. Es wird gegrillt oder es werden andere Leckereien angeboten (z.B. Spaghetti, Salate etc.).

Nach der ersten Nacht im Freien stärken wir uns mit einem ausgiebigen Frühstück für den Tag.

Jetzt stehen erst mal die Pferde und Ponys im Vordergrund. Das sogenannte Wellnessprogramm ist an der Reihe. Sie werden geputzt, gestriegelt und gesattelt. Dabei hilft jeder jedem, damit auch unsere Reitanfänger ihre bisherigen Kenntnisse vertiefen können.

Anschließend gehen wir alle zusammen oder auch in Kleingruppen (je nach Lust und Laune) ausreiten. Dabei kommen auch unsere kleinen Reitanfänger nicht zu kurz. Mit unseren Ponys können sie erste Erfahrungen im Gelände bei einem kleinen Ritt um die Weiden sammeln. Natürlich kann während des Zeltlagers auch an Reitstunden teilgenommen werden.

Danach werden alle Pferde und Ponys versorgt und natürlich mit einer Möhre oder einem Apfel belohnt. Den restlichen Tag verbringen wir mit vielen Spielen,  Schnitzeljagden oder wir erkunden unseren neuen Barfußpfad. Wer Lust hat, kann den Tag mit einer Nachtwanderung oder einfach am gemütlichen Lagerfeuer ausklingen lassen.

Am Ende des Zeltlagers bauen wir die Zelte wieder ab und räumen gemeinsam auf.  Nach einer Abschlussrunde werden die Kinder und Jugendlichen schließlich von ihren Eltern abgeholt.

Ob groß oder klein, für jeden ist etwas dabei!

Wir haben immer viel Spaß und freuen uns auf das nächste Zeltlager in den Sommerferien!

"Abgespecktes" Zeltlager bzw. Stallager 2015

Neben viel Beschäftigung mit den Pferden auch ein Besuch des Barfußpfades